Praktiker Seminar zum Umwandlungsrecht – mit Besonderheiten des Gemeinnützigkeitsrechts (Nr. 1999)

28. Februar 2020, 12:30 - 18:00 Uhr
Koblenz

Inhalt:

Umwandlungen gehören zu den Standartaufgaben eines Beraters. Nicht nur bei der Neugründung muss die passende Rechtsform gefunden werden. Auch bei bestehenden Strukturen muss ständig überlegt werden, ob Änderungsbedarf besteht. Das UmwG und UmwStG bieten dazu seit 25 Jahren einen verlässlichen Rahmen für die gesellschafts­ wie steuerrechtlichen Fragen. Dennoch ist die Beratung in diesem Bereich haftungsrelevant, da

i. d. R. nur selten beide Rechtsgebiete gleich kompetent abgedeckt werden können. Besondere Herausforderungen bestehen zudem, wenn einer oder mehrere der beteiligten Rechtsträger den Vorgaben des Gemeinnützigkeitrechts unterliegt. Das Seminar wendet sich an Rechtsanwälte und Steuerberater. Es stellt die gesellschafts­ und steuerrecht­ lichen Grundlagen und Besonderheiten dar, damit die passende Struktur ermittelt und umgesetzt werden kann.

 

Hinweis: Fortbildungsveranstaltung i. S. v. § 15 FAO (5 Std.) für Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht

Veranstaltungsort: Rechtsanwaltskammer Koblenz Rheinstr. 24 56068 Koblenz
Themenbereiche:
> Handels- und Gesellschaftsrecht
> Steuerrecht
Referenten:
> Dr. Klaus Olbing, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Sozietät Streck Mack Schwedhelm, ua. Mitautor des Kommentars Streck, KStG, 8. Aufl., 2014, Vorsitzender des Steuerrechts­ausschusses sowie Mitglied des Insolvenzrechtsaus­schusses im Deutschen AnwaltVerein, Berlin
Gebühr
157,00 €
Verfügbarkeit und Buchung
11
Plätze frei
Teilnehmeranzahl gesamt: 15
Anmelden