ONLINE-SEMINAR: Neues zum Straf- und Strafverfahrensrecht zum Jahresanfang (Nr. 2130)

29. Januar 2021, 09:00 - 15:00 Uhr

-Kooperationsveranstaltung mit dem Ministerium der Justiz, Mainz-

 

 

Inhalt:

Zu Beginn des neuen Jahres wird über die durch Gesetz oder Rechtsprechung erfolgten Neuerungen aus den Bereichen des materiellen Strafrechts und des Strafverfahrensrechts referiert.

- die Neuregelung des § 261 StGB (Paradigmenwechsel bei der Geldwäsche),

- das Verbandssanktionengesetz,

- geplante Änderung im anwaltlichen Berufsrecht, § 43a BRAO/§ 3 BORA,

- aktuelle Entscheidungen zu COVID 19,

- Änderungen des Sexualstrafrechts,

- Überblick über wichtige Änderungen in der Rechtsprechung zu materiellrechtlichen Fragestellungen (insbesondere zu § 266a StGB),

- Überblick über wichtige Änderungen in der verfahrensrechtlichen Rechtsprechung (insbe-sondere zur Verständigung in Strafsachen und zum Beweisantragsrecht).

 

Hinweis: Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 15 FAO (5 Std.) für Fachanwälte für Strafrecht

 

Veranstaltungsort: INTERNET
Themenbereiche:
> Strafrecht
Referenten:
> Thilo Pfordte, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, München
Gebühr
169,00 €
Verfügbarkeit und Buchung
11
Plätze frei
Teilnehmeranzahl gesamt: 35
Anmelden