ONLINE-SEMINAR: Ausgewähltes aus der aktuellen Rechtsprechung des XII. Zivilsenats des BGH zum Familienrecht (Nr. 2131)

30. Januar 2021, 09:00 - 15:00 Uhr

Inhalt:

 A. Materielles Recht

 

I. Unterhaltsrecht

1. Ehegattenunterhalt

a) Fall nach XII ZB 25/19 – zwei unterhaltsberechtigte Frauen

b) Fall nach XII ZB 3/19 – Abänderung eines Vergleichs

c) Fall nach XII ZB 341/17 – eheangemessener Selbstbehalt

d) Trennungsunterhalt nach § 1361 BGB

2. Kindesunterhalt

a) Kindesunterhalt bei überdurchschnittlichem Einkommen

b) Gleichrangige Kindesunterhaltsansprüche im Mangelfall

c) Berücksichtigung von Schulden

d) Abänderung eines Unterhaltsvergleichs bei konkurrierenden gleichrangigen Kindesunterhaltsverpflichtungen

e) Geltendmachung von Kindesunterhalt bei übergegangenen Ansprüchen

II. Ansprüche aus einem für das Kind eingerichteten Sparbuch

III. Herausgabe von das Kind betreffende Urkunden und Gegenständen

IV. Ehevertrag

V. Zugewinnausgleich

VI. Exkurs: „Schwiegerelternschenkung“

B. Verfahrensrecht

 

I. Verfahren zum begrenzten Realsplitting

II. Anforderungen an die Beschwerdebegründung

III. Zwischenfeststellungsantrag im Verbund

IV. Beschwerdebefugnis bei gerichtlich gebilligter Umgangsvereinbarung

1. Statthaftigkeit der Beschwerde

2. Zulässigkeit der Beschwerde im Übrigen

3. Materielle Abänderungsvoraussetzungen

V. Fristbeginn für Beschwerdeeinlegung

1. Lauf der Beschwerdefrist

2. Wiedereinsetzung

VI. Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe

1. Wiedereinsetzung bei Versäumung der Beschwerdefrist

2. Verfahrenskostenhilfe für zugelassene Rechtsbeschwerde

VII. Wiedereinsetzung

 

Hinweis: Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 15 FAO (5 Std.) für Fachanwälte für Familienrecht

 

 

 

Veranstaltungsort: INTERNET
Themenbereiche:
> Familienrecht
Referenten:
> Roger Schilling, Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe
Gebühr
171,00 €
Verfügbarkeit und Buchung
10
Plätze frei
Teilnehmeranzahl gesamt: 35
Anmelden