ONLINE-ONLINE: Koblenzer Verkehrs- und Versicherungstage (Nr. 2093)

9. November 2020, 13:00 - 18:30 Uhr

Inhalt:

Montag, 09.11.2020:

 

13:00-15:00 Uhr - Dr.-Ing Eva Peiker

Praktische Versuche:

Aufbau von Verkehrsmessgeräten, Erläuterung deren Funktionen am parktischen Beispiel, praktische (Fahr)Versuche.

 

15:15-16:45 Uhr - Sen. e.h. RA Ottheinz Kääb LL.M.

Der Sachverständigenbeweis:

Wer wird gerichtlich bestellt? Überprüfung eines Sachverständigengutachtens, Fragestellung der Befangenheit etc.

 

17:00-18:30 Uhr - Dr.-Ing Eva Peiker

Fahreridentfizierung - akutelle Fälle aus der gerichtlichen Praxis - Fortsetzung vom 18.11.2019

 

Hinweis: Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 15 FAO (5 Std.) für Fachanwälte für Versicherungs-, Straf- und Verkehrsrecht

Veranstaltungsort: Internet
Themenbereiche:
> Versicherungsrecht
> Verkehrsrecht
> Strafrecht
Referenten:
> Dipl.-Inf. Dr.-Ing. Eva Peiker Sachverständige für messtechnische Systeme beim Institut für forensisches Sachverständigenwesen (IfoSA)
> Prof. Dr. rer. biol. hum. Jochen Buck – Dipl.-Ing. und Sachverständiger, Direktor des Instituts für forensisches Sachverständigenwesen (IfoSA), München und Leiter des Masterstudienganges (LL.M) für Verkehrs-, Straf- und Versicherungsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)
> Senator E. h. Ottheinz Kääb, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrs-und Versicherungsrecht. Vorsitzender Selbsthilfe der Rechtsanwälte e.V., ünchen
Gebühr
105,00 €
Verfügbarkeit und Buchung
11
Plätze frei
Teilnehmeranzahl gesamt: 40
Anmelden