Arbeitsrecht aktuell 2020 (Nr. 2061)

29. August 2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Koblenz

Themenübersicht

 

Aktuelle Rechtsprechungsübersicht, insbesondere…

  Arbeitsvertragsrecht

     u. a. Entgeltfortzahlung, Einheit des Verhinderungsfalles; Versetzung, Schadens-ersatz; AGB-Kontrolle,

     Ausschlussklausel

  Arbeitsverhältnisse mit besonderem Schutz

    (u. a. Beschäftigungsanspruch eines schwerbehinderten Menschen)

  Sonstiges Individualarbeitsrecht

     (u. a. Arbeitszeitkonto, Freizeitausgleich, arbeitsgerichtlicher Vergleich)

  Kündigung- und Bestandsschutzrecht

     (u. a. Kündigungserklärung, Zurückweisung § 174 BGB analog; Massenentlas-sungsanzeige; ordentliche            

     verhaltensbedingte Kündigung, Schmähkritik

  Aufhebungsvertrag

     (u. a. Nachvertragliches Wettbewerbsverbot)

   Betriebliche Altersversorgung/Altersteilzeit

    (u.a. BAV, Aufklärungspflicht des Arbeitgebers; ATZ, Urlaubsanspruch und Freistel-lungsphase)

    Betriebsübergang

     (u. a. Kündigung transformierter Inhaltsnormen; Betriebsübergang ohne Übernah-me materieller Betriebsmittel)

   Betriebsverfassungs- und Tarifrecht

     (u. a. Einigungsstellenbeisitzer, Honoraranspruch; Mitbestimmung des BR bei Schichtplan und bei Einstellung in  

    Matrixunternehmen; Sozialplan, tarifvertragliche Abkürzung von Kündigungsfristen)

  Arbeitsgerichtsverfahren

     (u. a. Erstattung vorgerichtlicher Anwaltskosten; „Elementenfeststellungsklage“)

Info aktuelle arbeitsrechtliche Gesetzesänderungen und –vorhaben…

Neben dem Blick auf aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung, steht im Tagesseminar das aktuelle Thema „Arbeitsrecht und Corona“ auf der Agenda.

 

Wir werden uns intensiv mit den arbeitsrechtlichen Folgewirkungen der Corona-Pandemie beschäftigen. Der Gesetzgeber hat hier in kürzester Zeit eine Vielzahl von äußerst praxisrelevanten Änderungen vorgenommen, die auf die Durchführung des Arbeitsverhältnisses in Corona-Zeiten erheblich Einfluss nehmen. Hierzu zählen insbesondere:

 

  • Wesentliche Modifikationen des Bezugs von Kurzarbeitergeld, sowohl hinsichtlich der Anspruchsvoraussetzungen, der Länge des Anspruchs und der Höhe
  • Umfangreiche Änderungen im Infektionsschutzgesetz (insbes. Voraussetzungen der Erlangung von Entschädigungsansprüchen)
  • Beschlussfassungen des Betriebsrats und anderer Sozialpartnergremien auch in virtueller Form

 

Ferner werden wir uns intensiv mit Folgewirkungen der Corona-Krise im Einzel- und Kollektivarbeitsrecht beschäftigen. Praktische Fragen des Annahmeverzugs, des Urlaubsrechts, der diversen möglichen Mitbestimmungstatbestände rund um die Pandemie-Bekämpfung sind neben weiteren Aspekten zu erörtern. Was gilt etwa bei der Anordnung der Rückkehr aus dem Home-Office? Diese und weitere spannende Fragen gilt es zu diskutieren.

 

Auch die begleitenden, aber auf das Arbeitsverhältnis ausstrahlenden steuerrechtlichen Regelungen sind von einem hohen praktischen Interesse. Dies gilt etwa für steuerfreie Einmalzahlungen.

 

 

Hinweis: Fortbildungsveranstaltung i. S. v. § 15 FAO (6 Std.) für Fachanwälte für Arbeitsrecht

Veranstaltungsort: Rechtsanwaltskammer Koblenz Rheinstraße 20 56068 Koblenz
Themenbereiche:
> Arbeitsrecht
Referenten:
> Ass. iur. Dietmar Welslau, Leiter Human Resources Management, deutsche Telekom AG, Bonn
> Syndikusrechtsanwalt Andreas Haupt, AGV Commu­nity, Arbeitgeberverband für Telekommunikation und IT e. V., Bonn
Gebühr
167,00 €
Verfügbarkeit und Buchung
!
Ausgebucht
Teilnehmeranzahl gesamt: 18
Seminaranmeldung ist nicht mehr möglich