Aktuelle Rechtsprechung zum Bankrecht unter besonderer Beachtung der Veränderungen aufgrund der MiFID (Nr. 2012)

5. Dezember 2020, 10:00 - 15:45 Uhr
Koblenz

Inhalt:

A. Aktivgeschäft

I. Neues zu Widerrufsbelehrungen und informationen, insbesondere zur Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes

II. Neue Rechtsprechung zum Aktivgeschäft, insbesondere Vorfälligkeitsentschädigung

III. Rechtsprechung zu Kreditsicherheiten

1. Bürgschaft/Schuldübernahme

2. Grundpfandrechte

3. Probleme der Verjährung

IV. Aufklärungs und Beratungspflichten im Kreditgeschäft, insbesondere unter Beachtung der Umsetzung der Wohnimmobiliarkreditrichtlinie

 

B. Passivgeschäft

I. Rechtsprechung zu Prämiensparverträgen und deren Kündigung

II. Entgelte im Passivgeschäft, insbesondere Negativzinsen und Verwahrentgelte

III. Rechtsprechung zur Anlageberatung bei offenen und geschlossenen Fonds

IV. Rechtsprechung zu SwapVerträgen

V. Prospekthaftung

 

C. Veränderungen aufgrund der MiFD II

D. Neuere Rechtsprechung zum Zahlungsverkehr, insbesondere Zahlungsverkehr und Glücksspiel

 

Hinweis: Fortbildungsveranstaltung i. S. v. § 15 FAO (5 Std.) für Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht

Veranstaltungsort: Rechtsanwaltskammer Koblenz Rheinstraße 24 56068 Koblenz
Themenbereiche:
> Bank- und Kapitalmarktrecht
Referenten:
> Dr. Martin Lange, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Hamm
Gebühr
162,00 €
Verfügbarkeit und Buchung
2
Plätze frei
Teilnehmeranzahl gesamt: 15
Anmelden