ONLINE-SEMINAR: Neuer Datenschutz im E-Commerce ( Nr. 2306 )


17. Februar 2022 | 12:30 - 18:00 Uhr


Inhalt:

o Neues TTDSG und Cookies

o Rechtslage beim Tracking und Targeting

o Tools aus den USA: Drittstaatenübermittlung und neue Standarddatenschutzklauseln

o Personalisierung im E-Mail-Marketing

o Gewinnspiele und Datenschutz

 

Im Seminar wird die aktuelle Rechtslage zum Datenschutz im Online-Business besprochen. Die Referenten beschäftigen sich mit dem neuen TTDSG und den Auswirkungen auf das Einwilligungserfor-dernis von Cookies. Wann ist ein Cookie unbedingt erforderlich? Anhand konkreter Beispiele werden verschiedene Handlungsoptionen besprochen.

Ferner geht es um das Tracking von Besucherbewegungen und gezieltes Werbetargeting. Für welche Maßnahmen bedarf es der Einwilligung der Nutzer und wie muss eine solche Einwilligung aussehen?

Die EU-Kommission hat endlich neue Stand-arddatenschutzklauseln zur Rechtfertigung der Über-mittlung von Daten ins EU-Ausland veröffentlicht. Wie sind diese im Online-Kontext anzuwenden und welche konkreten Maßnahmen müssen gegebenenfalls zusätzlich ergriffen werden?

Welche Anforderungen sind an Personalisierung im Online-Marketing zu stellen? Wie kann man einwil-ligungsbedürftige Maßnahmen von Personalisierung unterscheiden, die auf berechtigte Interessen gestützt werden kann?

Schließlich geht es um Gewinnspiele, das vermeintliche Kopplungsverbot und die Frage der richtigen Ausgestaltung einer damit verbundenen Werbeeinwilligung.

 

Hinweis: Fortbildungsveranstaltung i. S. v. § 15 FAO (5 Std.) für Fachanwälte für IT-Recht, gewerbl. Rechtsschutz, Urheber-/Medienrecht

Themenbereiche:

IT-Recht
gewerblichen Rechtsschutz
Urheber- und Medienrecht

Referent:

  • Dr. Martin Schirmbacher, Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, HÄRTING Rechtsanwälte PartGmbB, Berlin
  • Daniel Schätzle, Rechtsanwalt, Härting Rechtsanwälte PartGmbB, Berlin

Gebühr:

165,- €

Verfügbarkeit und Buchung
13Plätze frei

Teilnehmer gesamt: 25

Veranstaltungsort:

Online

Anschrift:

Online