Vorstandswahl 2021


Wahlergebnis

Erste elektronische Wahl des Vorstandes 2021

-Wahlergebnis-

Im Jahr 2021 fanden erstmals die Wahlen zum Vorstand in elektronischer Form statt.
Bis zum Ende der Wahlzeit am Mittwoch, den 28.04.2021, 12.00 Uhr, sind insgesamt 729 elektronische Stimmen abgegeben worden.

Bei 3.266 wahlberechtigten Mitgliedern am 01.03.2021 ergibt dies eine Wahlbeteiligung von 22,32 %.

 

Die Auswertung der elektronischen Stimmen für den Landgerichtsbezirk Bad Kreuznach hat sodann ergeben, dass auf

Herrn Rechtsanwalt Peter Kröll 430 Stimmen
Herrn Rechtsanwalt Claus Alexander Merk 460 Stimmen

entfallen sind.

 

Anzahl der abgegebenen Stimmen 729 Stimmen
Anzahl gültiger Stimmzettel 689 Stimmen
davon leer abgegeben 142 Stimmen
Anzahl ungültiger Stimmzettel 40 Stimmen
davon ungültig abgegeben 0 Stimmen
davon als ungültig gekennzeichnet 40 Stimmen

Die Auswertung der elektronischen Stimmen für den Landgerichtsbezirk Koblenz hat sodann ergeben, dass auf

Herrn Rechtsanwalt Matthias Görgen 537 Stimmen

entfallen sind.

 

Anzahl der abgegebenen Stimmen 729 Stimmen
Anzahl gültiger Stimmzettel 679 Stimmen
davon leer abgegeben 142 Stimmen
Anzahl ungültiger Stimmzettel 50 Stimmen
davon ungültig abgegeben 0 Stimmen
davon als ungültig gekennzeichnet 50 Stimmen

Die Auswertung der elektronischen Stimmen für den Landgerichtsbezirk Mainz hat sodann ergeben, dass auf

Herrn Rechtsanwalt Joachim Zillien 523 Stimmen

entfallen sind.

Anzahl der abgegebenen Stimmen 729 Stimmen
Anzahl gültiger Stimmzettel 671 Stimmen
davon leer abgegeben 148 Stimmen
Anzahl ungültiger Stimmzettel 58 Stimmen
davon ungültig abgegeben 0 Stimmen
davon als ungültig gekennzeichnet 58 Stimmen

Die Auswertung der elektronischen Stimmen für den Landgerichtsbezirk Trier hat sodann ergeben, dass auf

Herrn Rechtsanwalt JR Dr. Andreas Ammer 460 Stimmen
Herrn Rechtsanwalt Bernd Hoffmann 409 Stimmen
Herrn Rechtsanwalt JR Dr. Dr. Thomas B. Schmidt 391 Stimmen

entfallen sind.

 

Anzahl der abgegebenen Stimmen 729 Stimmen
Anzahl gültiger Stimmzettel 683 Stimmen
davon leer abgegeben 112 Stimmen
Anzahl ungültiger Stimmzettel 46 Stimmen
davon ungültig abgegeben 0 Stimmen
davon als ungültig gekennzeichnet 46 Stimmen

 

Alle 7 Kandidaten haben erklärt, die Wahl anzunehmen.


1. Wahlankündigung

Vorstandswahl v. 01.03.2021 - 28.04.2021

Die Versammlung der Mitglieder der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz hat nach § 89 Abs. 2 Nr. 1 BRAO am 02.07.2020 beschlossen, die Geschäftsordnung dahingehend zu ändern, dass die Vorstandswahl als elektronische Wahl durchgeführt werden kann. Der Vorstand hat von dieser Ermächtigung Gebrauch gemacht und am 29.08.2020 einstimmig beschlossen, die nächste Vorstandswahl als elektronische Wahl durchzuführen.

Mit der Durchführung wurde die Firma Polyas GmbH beauftragt, die bereits Vorstandswahlen von mindestens 10 anderen Rechtsanwaltskammern erfolgreich durchgeführt hat und insbesondere über das Deutsche IT-Sicherheitszertifikat des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik verfügt.

Erstmalig finden die Wahlen zum Vorstand elektronisch statt. Über die konkreten Abläufe werden wir Sie selbstverständlich Schritt für Schritt informiert halten.

Nach § 7 Abs. 2 der Geschäfts- und Wahlordnung der Rechtsanwaltskammer Koblenz werden aus den Landgerichtsbezirken je angefangene 250 Mitglieder ein Mitglied in den Vorstand gewählt. Von den Vorstandsmitgliedern soll mindestens je eines seine Kanzlei im Bezirk der auswärtigen Amtsgerichte der Landgerichtsbezirke Koblenz, Mainz, Trier und Bad Kreuznach haben.

Als maßgebend gilt die Zahl der Kammermitglieder im Landgerichtsbezirk zum 01.03. des Jahres, in dem die Wahl erfolgt.

Am 15.10.2020 waren im Landgerichtsbezirk Bad Kreuznach 253 Mitglieder, im Landgerichtsbezirk Trier 592 Mitglieder, im Landgerichtsbezirk Mainz 1133 Mitglieder und im Landgerichtsbezirk Koblenz 1.160 Mitglieder gemeldet.

Zum 01.03.2021 dürfte die Mitgliederzahl des jeweiligen Landgerichtsbezirks daher voraussichtlich folgende Besetzung aus den Landgerichtsbezirken ergeben:

 

Bad Kreuznach: 2 Vorstandsmitglieder
Trier: 3 Vorstandsmitglieder
Mainz: 5 Vorstandsmitglieder
Koblenz: 5 Vorstandsmitglieder

 

Vorstandsmitglieder werden auf vier Jahre gewählt gem. § 68 Abs. 1 S. 1 BRAO, alle 2 Jahre scheidet die Hälfte der Mitglieder aus (§ 68 Abs. 2 S. 1 BRAO), eine Wiederwahl ist zulässig (§ 68 Abs. 1 S. 2 BRAO).

Für sieben Vorstandsmitglieder (RA JR Dr. Andreas Ammer, RA JR Dr. Hans-Gert Dhonau, RA Matthias Görgen, RA Bernd Hoffmann, RA Peter Kröll, RA Prof. Dr. Dr. Thomas Schmidt, RA Joachim Zillien) endet die Amtszeit gem. § 68 Abs. 1 BRAO im Jahr 2021. Soweit sich die Mitgliederzahlen in den Landgerichtsbezirken nicht bis zum 01.03.2021 wesentlich verändern, stehen damit sieben Vorstandssitze zur Wahl / Wiederwahl.

 

Wahlausschuss:

Herr Kollege JR Dr. Eichele, Wahlleiter

Frau Kollegin JRin Theobald-Frick, stellvertretende Wahlleiterin

Herr Kollege Jörg Mathis, Beisitzer

Frau Kollegin Tanja Risse, erste Stellvertreterin

Herr Kollege Fatih Kilic, zweiter Stellvertreter,

Herr Kollege Dr. Ulrich Blang, dritter Stellvertreter

 

Der Wahlausschuss hat in einer konstituierenden Sitzung am 28.10.2020 gem. den Regelungen des § 7 der Geschäfts- und Wahlordnung der Rechtsanwaltskammer Koblenz die folgenden Zeiten festgesetzt:

  • Das Wählerverzeichnis wird in der Zeit vom 01.03.2021 bis zum 15.03.2021 in der Geschäftsstelle der Rechtsanwaltskammer in der Zeit jeweils zwischen 9.00 und 16 Uhr ausgelegt.
  • Die Einspruchsfrist gegen das Wählerverzeichnis endet am 15.03.2021.
  • Das Wahlende ist nach § 7 Abs. 7 der GO/Wo auf den 28.04.2021 um 12:00 Uhr bestimmt.
  • Die Ausschlussfrist für Wahlvorschläge ist bestimmt auf den 24.03.2021.
  • Die Wahlunterlagen werden ab dem 31.03.2021 elektronisch an die Mitglieder versandt.
  • Die Feststellung des Wahlergebnisses erfolgt am 28.04.2021
  • Die Niederschrift über das Wahlergebnis wird in der Zeit vom 30.04.2021 bis zum 14.05.2021 in der Geschäftsstelle der Rechtsanwaltskammer ausgelegt.

 

Wahlvorschläge müssen nach § 7 Abs. 9 der Geschäfts- und Wahlordnung der Rechtsanwaltskammer Koblenz von mindestens zehn wahlberechtigten Kammermitgliedern unterzeichnet sein und die Einwilligung des/der Vorgeschlagenen enthalten. Sie sind spätestens fünf Wochen vor dem Ende der Wahlzeit schriftlich in der Geschäftsstelle der Kammer einzureichen, vgl. § 7 Abs. 9 GoWo.

Der Wahlausschuss bittet, Vorschläge in der vorgeschriebenen Form und Frist einzureichen, wobei insbesondere auf die Vorschrift der §§ 65, 66, 67, 68 Abs. 1, 69 Abs. 1, 2 u. 3 verwiesen wird.

Termine Vorstandswahl
  • Das Wählerverzeichnis wird in der Zeit vom 01.03.2021 bis zum 15.03.2021 in der Geschäftsstelle der Rechtsanwaltskammer in der Zeit jeweils zwischen 9.00 und 16 Uhr, freitags 09.00 - 15.00 Uhr ausgelegt.
  • Die Einspruchsfrist gegen das Wählerverzeichnis endet am 15.03.2021.
  • Das Wahlende ist nach § 7 Abs. 7 der GO/Wo auf den 28.04.2021 um 12:00 Uhr bestimmt.
  • Die Ausschlussfrist für Wahlvorschläge ist bestimmt auf den 24.03.2021.
  • Die Wahlunterlagen werden ab dem 31.03.2021 elektronisch an die Mitglieder versandt.
  • Die Feststellung des Wahlergebnisses erfolgt am 28.04.2021
  • Die Niederschrift über das Wahlergebnis wird in der Zeit vom 30.04.2021 bis zum 14.05.2021 in der Geschäftsstelle der Rechtsanwaltskammer ausgelegt.
Kandidaten

Kandidaten:

Vorstandsmitglieder werden auf vier Jahre gewählt gem. § 68 Abs. 1 S. 1 BRAO, alle 2 Jahre scheidet die Hälfte der Mitglieder aus (§ 68 Abs. 2 S. 1 BRAO), eine Wiederwahl ist zulässig (§ 68 Abs. 1 S. 2 BRAO).

Für sieben Vorstandsmitglieder (RA JR Dr. Andreas Ammer, RA JR Dr. Hans-Gert Dhonau, RA Matthias Görgen, RA Bernd Hoffmann, RA Peter Kröll, RA JR Prof. Dr. Dr. Thomas Schmidt, RA Joachim Zillien) endet die Amtszeit gem. § 68 Abs. 1 BRAO im Jahr 2021. Diese 7 Sitze stehen zur Wahl/Wiederwahl.

Der Wahlausschuss hat die folgenden Wahlbewerber nach Prüfung der Formalia zur Wahl zugelassen. Darüber hinausgehende Wahlbewerbungen sind nicht eingegangen.

Bitte beachten Sie: ALLE Mitglieder können Wahlbewerber in ALLEN Landgerichtsbezirken wählen.

Mitglieder zum 01.03.2021:  3266


Bad Kreuznach | Mitgliederzahl zum 01.03.2021: 259

Zur Wiederwahl stehende Sitze: 2

Vorstandsmitglied seit 2008

Kroell

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerne möchte ich mich auf diesem Wege bei Ihnen vorstellen und würde mich über Ihre Stimme bei der anstehenden Wahl zum Kammervorstand freuen.

Ich bin 1971 in Bad Kreuznach geboren und im Kreise Kreuznach aufgewachsen, habe dort meine Schulausbildung absolviert und nach Beendigung des Wehrdienstes an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Jura studiert. Mein Referendariat habe ich in Bad Kreuznach absolviert und wurde nach bestandenem zweiten Staatsexamen im Jahr 2000 zur Anwaltschaft zugelassen. Seither bin ich als Rechtsanwalt in Rüdesheim bei Bad Kreuznach tätig.

Ich gehöre bereits seit dem Jahr 2008 dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer Koblenz an. Ich war innerhalb meiner Tätigkeit im Vorstand bislang im Wesentlichen im Zulassungswesen tätig. Ebenso bin ich Mitglied des Gebührenausschusses sowie der Beschwerdeabteilung.

Ich bewerbe mich gerne ein weiteres Mal für den Vorstand, da ich die Arbeit für das Kollegium im Landgerichtsbezirk Bad Kreuznach sehr schätze. Insbesondere die Arbeit in dem Ausschuss sowie im Vorstand, der Austausch mit den Kollegen und die Möglichkeit, für die von mir vertretenen Kollegen im Landgerichtsbezirk Bad Kreuznach eintreten zu können, macht mir sehr viel Freude und ist eine Ergänzung meiner sonstigen anwaltlichen Tätigkeit als Einzelanwalt. Gerne würde ich diese Arbeit noch für eine weitere Wahlperiode fortsetzen und hierbei meine Kenntnisse und insbesondere meine Erfahrungen aus meiner Tätigkeit im Vorstand weiterhin einbringen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir nochmals Ihr Vertrauen schenken können.

38 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Trier und Mainz

Rechtsanwalt seit 2009 in der Kanzlei Merk Schlarb & Partner Partnerschaft mbB in Bad Kreuznach

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Arzthaftungsrecht
  • Verkehrsrecht
  • Allgemeines Zivil- und Vertragsrecht

„Die Selbstverwaltung der Anwaltschaft gewährleistet die Freiheit und Unabhängigkeit des Rechtsanwalts als Organ der Rechtspflege. Die Kammerarbeit stellt daher eine wichtige Aufgabe für unseren Berufsstand dar. Hierzu würde ich gerne einen Beitrag leisten und mich im Sinne aller Mitglieder engagieren. Mir ist es dabei ein Anliegen, den kollegialen Umgang untereinander zu wahren und hierfür einzutreten. Ich würde mich freuen, als Mitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Koblenz ihre Interessen zu vertreten und zur Stärkung und Weiterentwicklung unseres Berufsstandes beizutragen.“


Koblenz | Mitgliederzahl zum 01.03.2021: 1207

Zur Wahl/Wiederwahl stehende Sitze: 1

Vorstandsmitglied seit 2012

Goergen
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • geboren 1966
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn
  • Rechtsanwalt seit 1996
  • Mitglied der Vertreterversammlung des Versorgungswerkes der rheinland-pfälzischen Rechtsanwaltskammern
  • Rechtsgebiete:
    • Arbeitsrecht
    • Erbrecht
    • Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Forderungseinzug

Mainz | Mitgliederzahl zum 01.03.2021: 1193

Zur Wahl/Wiederwahl stehende Sitze: 1

Vorstandsmitglied seit 2017

Zillen

Jahrgang 1960, verheiratet, zwei Kinder

Studium in Mainz, anschließend Referendariat im OLG-Bezirk Koblenz, wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Mainz

Zulassung zum Rechtsanwalt Juni 1989, Fachanwalt für Familienrecht seit 1998

Mitgliedschaften/Tätigkeiten:

  • Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft für Familienrecht im DAV
  • Lehrbeauftragter
  • Seit 1995 Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare beim Justizministerium Rheinland-Pfalz
  • Seit 1995 Prüfer im 1. und 2. Staatsexamen

Tätigkeiten im Vorstand

  • Mitglied des Berufsbildungsausschusses
  • Gebührenreferent
  • Beauftragter für Geldwäscheangelegenheiten

Als Mitglied des Berufsbildungsausschusses setze ich mich für die Sicherung des Fachkräftebedarfs unseres Berufsstandes ein.

Fort und Weiterbildung, nicht nur der Rechtsreferendare, sind ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit, nicht nur als langjähriger Arbeitsgemeinschaftsleiter und Prüfer im Examen.

Als Gebührenreferent engagiere ich mich derzeit für eine Erhöhung der seit Jahren stagnierenden Anwaltsgebühren.

Schließlich bin ich Beauftragter für Geldwäscheangelegenheiten unserer Kammer, die Aufsichtsbehörde nach dem Geldwäschegesetz ist.

All diese Tätigkeiten dienen der Sicherung der anwaltlichen Selbstverwaltung als Grundlage unserer freien Berufsausübung.

Die freie Berufsausübung vor staatlichen Einengungen auf nationaler und europäischer Ebene zu schützen, ist mir wichtig.

Ich freue mich auf eine weitere Tätigkeit im Vorstand.


Trier | Mitgliederzahl zum 01.03.2021: 607

Zur Wahl/Wiederwahl stehende Sitze: 3

Vizepräsident seit 2019
Präsidiumsmitglied seit 2013
Vorstandsmitglied seit 2005

Studium der Rechtswissenschaft in Trier, Freiburg und Münster, Fachanwalt für Medizinrecht weiterer Tätigkeitsschwerpunkt Strafrecht.

Tätigkeit bei den Vereinten Nationen in Wien und New York

Partner der Rechtsanwaltskanzlei Diesel Schmidt Ammer, PartG mbB seit 1992

Lehrbeauftragter der Universität Trier für Anwaltsrecht und Anwaltspraxis

Lehrbeauftragter der Hochschule Trier für Insolvenzstrafrecht

Vorsitzender des Juristen Alumni Trier e.V.

berufspolitische Ziele:

  • wahrnehmbare Öffentlichkeitsarbeit und aktives Marketing für den Berufsstand der Rechtsanwälte und Rechtsanwälte
  • Bewältigung der Digitalisierung der Anwaltskanzleien
  • Beratung und Förderung des juristischen Nachwuchses und Unterstützung junger Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
  • Weiterentwicklung des Berufsrechts und Verbesserung der Marktchancen für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

Mitglied des Vorstandes seit 2013

Kanzlei Brauer, Hoffmann, Himmes - Daun

Rechtsanwalt seit 1987

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Strafrecht

Ich bin seit Mai 2013 Vorstandsmitglied der Rechtsanwaltskammer und gehöre der Gebühren- und Zulassungsabteilung an.

Neben der Wahrnehmung der in § 73 BRAO geregelten Vorstandsaufgaben im Interesse der Kolleginnen und Kollegen mit dem Ziel, die Unabhängigkeit der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, sowie die anwaltliche Selbstverwaltung zu stärken, ist es mein Anliegen bei der Weiterentwicklung der Rechtsanwaltsvergütung mitzuwirken, so u.a. durch die Teilnahme an den jährlich stattfindenden Gebührenreferententagungen der Rechtsanwaltskammern.

Vorstandsmitglied seit 2005

Partner der Trierer Kanzleien

König Rechtsanwälte Schmidt Lambertz Strotmann Bergweiler Porten-Biwer Haßelbach Lichtmeß Partnerschaft mbB und

Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt Insolvenzverwalter Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

 

Thomas B. Schmidt begann 1996 als Rechtsanwalt in der Kanzlei König Rechtsanwälte und war dort  schwerpunktmäßig in den Bereichen Konkursrecht / Insolvenzrecht, Arbeitsrecht und privates Baurecht tätig.

Später hat er sich zunehmend auf das Gebiet des Insolvenzrechts spezialisiert und ergänzend zur Kanzlei König Rechtsanwälte die Insolvenzkanzlei Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt Insolvenzverwalter Rechtsanwälte Partnerschaft mbB aufgebaut. Heute arbeitet er vornehmlich als Insolvenzverwalter, Sachwalter und anwaltlicher Berater eigenverwaltender Schuldner.

Er ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und für Arbeitsrecht sowie ausgebildeter Mediator (DAA). Als Honorarprofessor der Hochschule Trier und Herausgeber / Autor zahlreicher insolvenzrechtlicher Schriften ist er als Anwalt stets auch wissenschaftlich aktiv gewesen.

Neben seiner Tätigkeit im Vorstand der Rechtsanwaltskammer unterstützt er die Aus- und Fortbildung von Rechtsanwälten und Rechtsreferendaren durch Seminare und Vortragstätigkeiten.  Seit vielen Jahren prüft er im Zweiten Juristischen Staatsexamen.


Zurück